Tränensäcke und Schlupflider – so strahlen die Augen wieder

Startseite » Medizin » Tränensäcke und Schlupflider – so strahlen die Augen wieder

Augen

Die Augen sind der Spiegel unserer Seele. Und die Attraktivität eines Menschen hängt nicht zuletzt auch von den Augen ab. Ein strahlender, offener Blick wirkt sympathisch und weckt Vertrauen. Lesen Sie, wie Sie strahlend schöne Augen zurück bekommen können.

Ursachen für Veränderungen
Die Ausdruckskraft unserer Augen wird größtenteils durch die Augenlider beeinflusst. Hängende Augenlider, aber auch unschöne Tränensäcke und Augenringe lassen uns müde, alt und traurig aussehen. Unschöne Veränderungen am Augenlid können vielfältige Ursachen haben, beispielsweise häufig wiederkehrende Augenentzündungen oder Allergien. Die natürliche Hautalterung, eine genetische Veranlagung, dünne Haut oder aus den Augenhöhlen verlagertes Fett können weitere Gründe für diese Veränderungen sein. Tränensäcke können ein Zeichen von Erschöpfung (Stress), einer ungesunden Lebensweise und zu wenig Schlaf sein.

Die Lidplastik – ein kleiner chirurgischer Eingriff
Eine Lidstraffung verhilft Ihren Augen zu einem attraktiverem und jüngerem Aussehen. Durch die Lidplastik, wie der Eingriff auch genannt wird, wird das Lid durch sanfte Entfernung von eingelagertem Fett, überschüssiger Haut oder erschlafftem Muskelgewebe gestrafft und neu modelliert. Bei diesem chirurgischen Eingriff sind aufgrund der äußerst schonenden und sicheren Methode Komplikationen in der Regel nicht zu erwarten. Wenn Sie sich einer Lidplastik unterziehen möchten, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Die Betäubung erfolgt lokal, die ambulant durchgeführte Behandlung dauert mindestens 30 Minuten. Erst zwölf Stunden nach dem Eingriff dürfen Sie wieder duschen, nach zwei Wochen wieder Sport treiben. Mehr Informationen zu Schlupflidern und Behandlungsmethoden gibt es unter www.schlupflider.org.

Tränensäcke können oftmals mit bewährten Hausmitteln behandelt werden. Das Auflegen von Gurkenscheiben, aber auch eine Mischung aus Aloe Vera, Weizenkeim- und Nussöl (2:1:1 Teile), die mit einem Wattebausch aufgetragen und 15 Minuten einwirken muss, können Tränensäcke mildern. Akupressur kann eine ähnliche Wirkung erreichen. Wenn Sie gezielt Stress abbauen, Ihre Lebensweise ändern und mehr schlafen, können Sie ebenfalls zur Milderung von Tränensäcken beitragen.

Behandlungskosten
Die Kosten für eine Lidplastik werden von der “Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen” mit 1800 und 3400 Euro angegeben. Die Höhe der Kosten ist allerdings von mehreren Faktoren abhängig (Art der Korrektur, Behandlungsmethode, persönliche Preisvorstellung des Arztes). Eine pauschale Benennung der Kosten ist also nicht üblich. Erst nach eingehender Beratung und Untersuchung durch den Arzt wird der Preis für den Eingriff festgelegt.

Augenlidkorrekturen, die aus medizinischen Gründen erforderlich werden, werden von einigen Krankenkassen teilweise, manchmal sogar komplett übernommen. Möchten Sie sich jedoch aus rein ästhetischen Gründen einer Lidplastik unterziehen, müssen Sie alle mit der Behandlung im Zusammenhang stehenden Kosten selbst tragen.