Was kann man als Eltern für die Gesundheit der Kinder tun?

Startseite » Gesundheit » Was kann man als Eltern für die Gesundheit der Kinder tun?

gesunde Kinder was Eltern für die Gesundheit tun können

Alle Eltern wünschen sich natürlich gesunde Kinder und versuchen daher alles, um Krankheiten vorzubeugen. Doch was ist wirklich sinnvoll und was ist einfach zu viel des Guten? Schließlich will man Kinder nicht allzu sehr beschränken und behüten, denn sonst können sie sich nicht kindgerecht entwickeln. Übervorsichtigkeit führt selten zum gewünschten Erfolg. Während einige Dinge für die Gesundheit wirklich wichtig sind, können andere Vorschläge getrost ignoriert werden.

Gesunde Kinder sind das Ziel, welches viele Eltern mit übertriebenen Maßnahmen verfolgen. Andere wiederum geben viel zu wenig auf Vorsorge und angemessene Ernährung. Ein gesundes Mittelmaß sollte ausreichen, damit die Kinder sich gesund entwickeln können.
Zu den wirklich wichtigen Dingen gehören eine regelmäßige und gute Zahnpflege und Kontrolle. Dies sollte man als Eltern von klein an mit seinen Kindern üben und kontrollieren. Wenn es am Anfang mit der Motivation etwas hapert, kann für drei Minuten ein spezieller “Zähneputz-Song” angeschaltet werden, der vorher gemeinsam ausgesucht wird. Denn das wichtigste beim Zähneputzen und vielen anderen gesunden Verhaltensweisen ist vor allem, dass eine gute Gewohnheit daraus wird. Ist diese Angewohnheit erst ausgebildet, geht das Zähneputzen abends wie selbstverständlich von der Hand und kostet auch kaum Mühe oder Überwindung.
Ebenfalls wichtig sind die Impfungen, die in Deutschland auch von den Krankenkassen bezahlt werden. Nur so lassen sich ernsthafte Erkrankungen wirklich eliminieren. Was viele Eltern gerne außer Acht lassen, ist eine gesunde und kindgerechte Ernährung. Da sich das Essverhalten allgemein gewandelt hat, wissen viele Eltern gar nicht, was für ihre Kinder gesund ist.

Für eine sinnvolle Ernährung sollte schon im Kleinkindalter der Grundstein gelegt werden. Dazu gehören ausgewogene Mahlzeiten zu festen Uhrzeiten. Zuviel Fett und Süßigkeiten sollten von vorneherein gar nicht auf dem Speiseplan stehen. Gesunde Kinder sind die, die kein Übergewicht und keine Mangelerscheinungen haben. Fertiggerichte enthalten schädliche Konservierungsstoffe und zu wenig Vitamine. Frisches Gemüse und fettarmes Fleisch sind für die Ernährung von Kindern sehr wichtig. Ein generelles Verbot für Süßigkeiten und Fast Food ist allerdings übertrieben.